FRÉIJOERSRANDONNÉE 2021

  frlufr

In diesem Jahr bietet Ihnen das Organisationskomitee von POSTCYCLING ausnahmsweise eine virtuelle Herausforderung an,
die nicht nur eine sportliche Herausforderung ist, sondern auch eine Solidaritätsaktion, um so viel Geld wie möglich für
die Stiftung Lëtzeburger Kannerduerf zu sammeln.

  • Diese virtuelle Rundfahrt findet am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Mai 2021 ganztägig statt.
  • Das verwendete Fahrrad ist nicht definiert.
  • Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, die von einem Erwachsenen begleitet werden, beträgt die zu fahrende Strecke mindestens 5 km.
  • Für Jung und Alt, ab 16 Jahren, beträgt die zu fahrende Strecke mindestens 60 km .
  • Die Gesamtzahl der zurückgelegten Kilometer kann auf die beiden Tage verteilt werden.
  • Die Registrierung ist KOSTENLOS, aber obligatorisch.. Die Anmeldung ist bis Samstag, 8. Mai 2021 möglich.
  • POST Luxembourg spendet 5 € an die Fondation Lëtzeburger Kannerduerf für jeden Teilnehmer der die Gesamtzahl der zurückgelegten Kilometer zurückschickt.
  • Jeder Teilnehmer kann auch eine persönliche Spende an die Stiftung Lëtzeburger Kannerduerf machen durch Überweisung an
    CCPL LU55 1111 0564 1558 0000  der Amicale POST Luxembourg –  mit dem Vermerk  ‘Spende Rundfahrt Postcycling’. Unter den Spendern wird eine Verlosung durchgeführt,
    bei der es mehrere Preise zu gewinnen gibt. Der 1te Preis ist ein Wochenende im Hôtel « LE CLERVAUX » in Clierf . Ziehung der Tombola am 2 Juni 2021.
  • Die Gesamtheit der Spenden werden an die Lëtzeburger Kannerduerf-Stiftung gespendet.
  • Die von ihnen gefahrenen Gesamtkilometerzahl, müssen Sie uns mittels unserer Website postcycling.lu zusenden.
    Sie können während der sportlichen Herausforderung ein Foto mit Ihrer Startnummer schießen und uns dieses zusenden. Die 3 originellsten Fotos werden prämiert.
  • Es wird keine Rangliste erstellt. Es wird eine Liste in alphabetischer Reihenfolge mit den von Ihnen gefahrenen Kilometern veröffentlicht.
  • POST Luxembourg wird jedem Teilnehmer und jedem Spender zwei bis drei Wochen nach der Veranstaltung eine Überraschung zuschicken.


Während der Herausforderung verpflichtet jeder Teilnehmer sich an die:

  1. Hygienevorschriften die in dem Land, in dem Sie die Rundfahrt bestreiten werden, gelten zu halten.
  2. Regeln der körperlichen Distanz und der Sperrgesten zu halten.
  3. D’Kommunal Virschrëften , déi an sengem Wunnuert bestinn, ze halen.
  4. Verkehrsregeln und die städtischen Schilder zu halten.
  5. Sie müssen in guter körperlicher Verfassung sein und gewohnt sein, die gewählte Strecke zu fahren.
  6. Nicht teilnehmen, wenn sie Symptome von Covid-19 oder andere gesundheitliche Probleme haben.
  7. Die Teilnahme liegt in Ihrer eigenen Verantwortung.
  8. Den Veranstalter nicht auf Schadenersatz zu verklagen weder im Falle von physischen, materiellen oder rechtlichen Schäden.
  9. Den Inhalt dieser Charta und die Regeln gelesen und akzeptiert zu haben, bevor die Teilnahme bestätigt wird.